Türen öffnen.

Der Tod gehört zum Leben – in diesem Sinne ist unser Bestattungshaus auch ein Haus des Lebens, des Austauschs und der Information. Sie sind jederzeit herzlich eingeladen.

Hinter die Kulissen blicken.

Offen sein für jeden, der zu uns kommt, den Austausch fördern, informieren, diskutieren, unerwartete Einblicke gewähren, neue Perspektiven eröffnen, Impulse geben und zum Nachdenken, ja sogar zum Umdenken anregen. Mit unserer Aufklärungsarbeit möchten wir all das für Sie tun. Um Ängste zu nehmen und Zuversicht zu geben. Um Ihnen zu helfen, den Tod als natürlichen Teil des Lebens anzunehmen und um Ihnen zu zeigen, dass Schwarz auch ganz bunt sein kann. Deshalb laden wir Schulklassen, Hospizhelfer, Menschen aus Pflegeberufen und jeden Interessierten herzlich in unser Haus ein. Unsere Führungen sind selbstverständlich kostenfrei – vereinbaren Sie mit uns einfach einen Termin! Außerdem haben wir für Sie im Folgenden aktuelle Kultur- und Infoveranstaltungen, wissenswerte Neuigkeiten und einen Pressespiegel zusammengestellt. Klicken Sie doch gleich einmal rein und besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite. Sie werden sehen, bei der AUS DEM SIEPEN GRUPPE gibt es immer viel zu entdecken!

Wir bilden auch Kaufleute für Büromanagement aus!

13.01.2020

„Die abwechslungs- und facettenreichen Aufgaben in einem Bestattungshaus gefallen mir besonders.“

Büro und Organisation war immer schon meins, daher auch die Suche nach einer Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement. Kontakt hatte ich das erste Mal mit dem Bestattungshaus AUS DEM SIEPEN bei einem Azubi-Speed-Dating in der Philharmonie Essen. Ein Bestattungshaus? Dort ist es doch nur düster. Falsch gedacht, nach dem 3-minütigen Gespräch war ich nicht nur von dem sympathischen Gespräch und der schönen Dekoration fasziniert, sondern auch neugierig auf dieses moderne Unternehmen.

Zeitnah wurde ich zum Probearbeiten eingeladen. Schon nach kurzer Zeit wurde mir ein umfangreiches Unternehmen präsentiert, welches mich überzeugte in Zukunft hier arbeiten zu wollen. Am 15.08.2019 hat somit meine Ausbildungszeit begonnen und es gefällt mir wirklich unwahrscheinlich gut, da mein Arbeitstag so abwechslungsreich ist. Denn auch als Kaufleute für Büromanagement, die klassischerweise im Hintergrund arbeiten, sind wir genauso verantwortlich für die Organisation einer letzten schönen Erinnerung an einen geliebten Menschen, wie die Angehörigenberater, die im direkten Kontakt mit den Hinterbliebenen stehen. Jeder im Unternehmen wird gleichermaßen gebraucht.

Zu meinen Aufgaben gehört nicht nur der telefonische Erstkontakt mit den Angehörigen, sondern auch die Bereitstellung der gewünschten Musik und der Urne für die Trauerfeier. Zusätzlich bearbeite ich die Blumenbestellungen unserer hauseigenen Floristik.

Im weiteren Verlauf meiner Ausbildung werde ich auch noch in den Druck von Trauerbriefen eingearbeitet. Buchhaltung, der Einkauf und die Lagerhaltung von Arbeitsmaterialien gehört ebenso zu meinen Tätigkeiten.

Unsere Hauptaufgabe ist jedoch immer: Den Angehörigen so viel wie möglich abzunehmen, damit sie die Zeit zum Trauern und Abschiednehmen haben. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig die Aufgaben präzise zu erfüllen. Denn wenn ich z. B. nicht zeitnah den Trauerfall beim Standesamt beurkunden lasse, dann kann die Beisetzung nicht stattfinden. Wir alle tragen deswegen schon direkt viel Verantwortung. Doch es braucht keiner Angst haben, als Teil der AUS DEM SIEPEN Familie wird einem geholfen, wenn man mal unsicher ist.

Des Weiteren bietet das Unternehmen mir die Möglichkeit mich weiter zu bilden. Es werden eine Vielzahl unterschiedlicher, interner Workshops angeboten. Zusätzlich absolviere ich Praktikumsabschnitte in anderen Abteilungen, wie z. B. bei unserer Unternehmenskommunikation. So werde ich umfangreich ausgebildet.

Ich bin froh ein Unternehmen gefunden zu haben, in dem ich eine Menge lerne, mich wohl fühle und welches so viele meiner Interessen abgedeckt. Ein Unternehmen, in dem ich mich frei entfalten kann und wo ich mit vollster Überzeugung sagen kann, dass ich hinter der Arbeit von der AUS DEM SIEPEN GRUPPE stehe.

Zurück